Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 554 mal aufgerufen
 Suche oder Biete Ware gegen Geld der Markt des Horex Forums
Lorenzo Offline



Beiträge: 9

30.04.2022 17:12
Schwingsattel Regina Zitat · Antworten

Hallo an alle , ich bin auf der Suche nach einem original Denfeld Fahrersattel Schwingsattel für Regina 3

Vic Offline



Beiträge: 865

30.04.2022 17:22
#2 RE: Schwingsattel Regina Zitat · Antworten

Gibts doch bei Stemmler neu. Original alt ist sinnlos, weil der Gummi meistens fertig ist, da brauchts eh neuen Gummi - wenns nicht ein totes Standzeug wird. Wobei - Denfeld bin ich nicht sicher, kann Pagusa sein bei Stemmler. Aber was solls . . .

Vic

renato Offline




Beiträge: 1.463

30.04.2022 17:50
#3 RE: Schwingsattel Regina Zitat · Antworten

Hallo,

Fa.Stemler hat beide in der Liste, den Denfeld für 250€.

Gruß r.

(Regina 400)

Volker Online




Beiträge: 575

04.05.2022 09:53
#4 RE: Schwingsattel Regina Zitat · Antworten

Hallo,
nur zur Info: es gab auch noch andere Hersteller, die Gummidecken für den Fahrersattel der Regina im Angebot hatten.
Auf den Fotos sind drei verschiedene zu sehen.
Früher hatte ich darüber hinaus auch mal einen Sattel von Lepper.
Gruß
Volker


renato Offline




Beiträge: 1.463

04.05.2022 18:31
#5 RE: Schwingsattel Regina Zitat · Antworten

Hallo,

das stimmt wohl, aber es ist z. B. nicht möglich, eine Pagusa-Decke auf das Gestell von Denfeld zu ziehen, und umgekehrt geht es auch nicht.
Zudem waren nach meiner Erinnerung die Pagusa-Sättel nur bei der Ur-Regina montiert. Bei dieser war der Luftpumpenhalter noch unter dem Sattel befestigt, was bei den Denfeld nicht geht. Bei den neueren Reginas sitzt die Luftpumpe am linken, hinteren unteren Rahmenrohr, daher sind bei diesen Denfeldsättel seienmässig gewesen. Vielleicht gab es aber auch hier in den Übergangszeiten, vor allem zwischen Regina und Regina1, noch Ausnahmen.

Gruß r.

(Regina 400)

HorexRegina Offline




Beiträge: 352

05.05.2022 11:47
#6 RE: Schwingsattel Regina Zitat · Antworten

Hallo zusammen ,

mal eine Frage zu Renatos letzten Beitrag :
Warum soll das den nicht gehen ?
Denke ich da falsch ?

Gruß
Thomas
HCT

hrx Offline



Beiträge: 126

05.05.2022 14:43
#7 RE: Schwingsattel Regina Zitat · Antworten

Das geht genau so gut ,wahrscheinlich noch nicht versucht!

renato Offline




Beiträge: 1.463

05.05.2022 15:44
#8 RE: Schwingsattel Regina Zitat · Antworten

Hallo,

man sieht es an dem Pagusa-Sattel auf dem Foto nicht, aber nach meiner Erinnerung hat die Pagusa-Decke die beiden engstehenden Durchbrüche nicht, die man für die Bolzen des Denfeld-Gestells braucht.

Pagusa bzw. eine Nachfolgefirma gibt es sogar noch.

Gruß r.

(Regina 400)

renato Offline




Beiträge: 1.463

05.05.2022 15:45
#9 RE: Schwingsattel Regina Zitat · Antworten

Zitat von hrx im Beitrag #7
Das geht genau so gut ,wahrscheinlich noch nicht versucht!



Keine sehr freundliche, aber reine Vermutung.

(Regina 400)

Vic Offline



Beiträge: 865

05.05.2022 16:54
#10 RE: Schwingsattel Regina Zitat · Antworten

Ich glaube in den Stemmler Fotos beim Pagusa die Schlitze zu sehen. Kürzlich hab ich die Denfeld-Version bekommen, da kann man die Pumpenhalter anschrauben, wenn man Sowas will - ich nicht. Es gäbe auch die No-Name Version, € 50.- billiger, war damals vergriffen. Die Pumpenhalter muß man halt schon haben, wenn nicht, würde ich lieber die Pumpe unten am Rahmen anbauen. Eine Luftpumpe bringt für die elegante Linie nämlich genau garnix . . .

Vic

HorexRegina Offline




Beiträge: 352

05.05.2022 17:22
#11 RE: Schwingsattel Regina Zitat · Antworten

Hallo zusammen ,

das geht , es müssen nur zwei Stanzzungen ausgeführt werden und alles passt.
Schon mehr als 30 mal gemacht .

Gruß
Thomas
HCT

HorexRegina Offline




Beiträge: 352

05.05.2022 18:42
#12 RE: Schwingsattel Regina Zitat · Antworten

Hallo zusammen ,

in diesem Forum gibt es viele Leute , die über Jahre Ihre Erfahrungen gemacht haben und diese auch fundiert gerne weitergeben .

Danke dafür .

Manchmal ist es aber so , das Erfahrungen oder besser gesagt , Sachen weiter gegeben , die manchmal nicht erprobt bzw. ausprobiert wurden .

Da laufen diverse Neulinge , natürlich ins offene Messer .

Ich bin auch nicht der Oberflieger , da gibt es genügend andere , die sowie ich alles beurteilen können .
Wen dann A aus S oder so , falsch , neuerdings aus B . Weis jo wieso alles besser . Davon abgesehen haben wir auch noch andere ältere Herrschaften die sowie so alles besser Wissen .

Es ist leider so , das manchmal , hauptsächlich ältere Kollegen , ihr Wissen ins Grab nehmen möchten .
Dann sollen sie dies machen . Eigentlich Schade , aber dann ist das eben so .

Seid mir nicht böse , aber das musste ich jetzt einfach mal loswerden .

Gruß
Thomas
HCT

renato Offline




Beiträge: 1.463

06.05.2022 10:38
#13 RE: Schwingsattel Regina Zitat · Antworten

Hallo,

leider verstehe ich deinen Beitrag kaum, ich kann daraus nicht erkennen welche Forums-Mitglieder im Rahmen des Threads mit der Kritik gemeint sind, und warum. Ich für meinen Teil behalte mein Wissen sicher nicht für mich, bemühe mich immer , Neulinge entsprechend zu "versorgen". Manchmal sind diese aber zunächst nicht als solche zu erkennen ...
Und was die Satteldecken-Problematik betrifft: nicht jeder hier ist so mit handwerklichen Fähigkeiten und Werkzeug ausgerüstet, dass er es schaffen kann, die benötigten Ausbrüche in die Satteldecke zu"stanzen". Mir kam es darauf an zu zeigen, dass es Probleme dabei geben kann, deshalb habe ich diese Möglichkeit gar nicht erwähnt; die "alten Experten" kommen selbst auf diese Lösung.
Da man die Decken der beiden bekanntesten Hersteller kaufen kann, sollte man sich einfach die richtige beschaffen, meine ich. Man hat dann noch genug Mühe, die neue Decke auf das Gestell zu ziehen, man braucht dazu eigentlich ein (selbst genachtes) Hilfswerkzeug. Wenn man einen kompletten Sattel kauft, entfällt das natürlich.
Über den Luftpumpenhalter lasse ich mich nicht weiter aus, das ist Geschmackssache, oder abhängig vom Wunsch nach Originalität. Der Thread-Starter hat ja eine Regina 3, d. h. sein Luftpumpenhalter sitzt schon eher praxisgerecht hinten unten auf dem linken Rahmenrohr; ggfs. muss er sich die beiden kleinen Halteteile dafür beschaffen.

Gruß r.

(Regina 400)

HorexRegina Offline




Beiträge: 352

06.05.2022 18:30
#14 RE: Schwingsattel Regina Zitat · Antworten

Hallo zusammen ,

eigentlich sollte es doch so sein , das man weiterhelfen möchte , wenn ein Forumskollege eine Anfrage hat .
So weit so gut .
Wenn man zur Anfrage eine Meinung hat bzw. Erfahrung hat , ist es doch schön wenn diese weiter gegeben wird .
Ich persönlich finde es jedoch nicht schön , etwas hier zu schreiben , was nicht ausprobiert wurde , geschweige nur
aus höhren und sagen besteht .
Wie Hrx , jedem im Horex - Forum bekannt , dies bestätigt , dann wird das so wohl sein .
Also will sagen , das geht .
Ob Spezialwerkzeug oder nicht , ist auch egal . Es gibt genügend Anbieter , die diese Dienstleistung anbieten .
Muss halt nur abschätzen , ob hin und her schicken der Teile sich rechnet .
Andere Kollegen haben sich schon die Zähne beim aufziehen der Satteldecke ausgeschlagen .
Jeder weis ,was ein Stiftzahn kostet .

In diesem Sinne
noch einen schönen Abend

Thomas
HCT
HOREX Club Taunus

 Sprung  
Das Logo Horex ist eine eingetragene Wortbildmarke, deren Rechtsinhaber über das Internet des "Deutsches Patent und Markenamt" identifiziert werden kann
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz