Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 555 mal aufgerufen
 Suche oder Biete Ware gegen Geld der Markt des Horex Forums
GB51 ( gelöscht )
Beiträge:

25.02.2014 14:00
Pleuel Buchse Zitat · Antworten

Hallo Leute der Horex - Liebe !
Brauche mal wieder Hilfe . Suche für KR 35 Columbus Motor eine Pleuel-Buchse Oben in 14 mm .Hat jemand noch eine für mich übrig ?
Bei Albert hatte ich schon nachgefragt . Leider habe ich auch keine Möglichkeit eine zu Drehen .
Ich Hoffe und Warte . Lb. Gruß Gerd

ralfhotel Offline

Forumsbetreiber und Administrator


Beiträge: 752

25.02.2014 21:35
#2 RE: Pleuel Buchse Zitat · Antworten

Hallo Gerd,

ich kann dir eine drehen, wenn ich die Maße habe.

Gruß Ralf

Gast
Beiträge:

26.02.2014 09:50
#3 RE: Pleuel Buchse Zitat · Antworten

Hallo, lese eben von dieser gesuchten Pleuelbuchse.
Ich habe aktuell einen ähnlichen Fall,(keine Regina)
Die Buchse ist nicht das Problem,aber die genauen Maße.
Buchse hat 18 mm aussen,
15 mm innen,
Mit welcher Presspassung genau sollte man sie verbauen?
Ich bin nach ergebnisloser Suche so auf 3/100 mm gekommen bei dieser Grösse.
Reicht das,oder sollte man etwa auf 4/100 mm gehen?
Scheint mir aber etwas zuviel.
Im Internet liest man immer nur: die neue Buchse in das Pleuel pressen und passend ausreiben.
Aber der genaue Aussendurchmesser ist doch auch wichtig.
Gruß Johann.

HorexRegina Offline




Beiträge: 253

26.02.2014 11:04
#4 RE: Pleuel Buchse Zitat · Antworten

Hallo,
die Pleuelbuchse wird ja eingepresst und dann aufgerieben. Es handelt sich um eine Presspassung . Genauere Paarrungen zur Presspassung sind im Tabellenbuch Metall nachzulesen . 3 / 100 mm scheint ok. Nach dem aufreiben sollte der mit Öl bestichene Kolbenbolzen von selbst durch sein Eigengewicht ,durchrutschen.
Gruß Thomas
HF Darmstadt

GB51 ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2014 15:20
#5 RE: Pleuel Buchse Zitat · Antworten

Hallo Ralf ,
vielen Dank für das Angebot . Würde ich gerne Annehmen . Die Maße habe ich so gut wie möglich an deine PM gesendet . Weiteres erfahre ich dann bitte von Dir .
Auch an Thomas und Johann ein Dankeschön . Hier wird wirklich keiner Alleine Gelassen !!!

Gruß von der Nordsee

Gerd

Gast
Beiträge:

27.02.2014 09:18
#6 RE: Pleuel Buchse Zitat · Antworten

Danke Thomas für deine rasche Antwort.
Im Tabellenbuch habe ich schon nachgesehen,nur meine ich dort sind mehr allgemeine Werte angegeben.
Es spielt sicher auch die Materialpaarung eine Rolle,wie in meinem Fall, Stahl - Bronze.
Und die Größe der Buchse wird auch maßgebend sein.
Bei Buchsen mit 22 mm Aussendurchmesser habe ich z.B. eine Presspassung mit 5/100 gelesen.
Aber bei meiner kleinen werde ich es mit 3/100 einfach probieren.
Gruß Johann.

Lutz Te ( gelöscht )
Beiträge:

27.02.2014 21:20
#7 RE: Pleuel Buchse Zitat · Antworten

Hallo,
Sicherlich bezieht sich das auf den Durchmesser!!
H7 und n6 muß passen!
Pressen oder Vorschlaghammer geht fast immer(manchmal auch nicht).
Versuchen macht schlauer.
Gruß Lutz

HorexRegina Offline




Beiträge: 253

28.02.2014 09:25
#8 RE: Pleuel Buchse Zitat · Antworten

Hallo zusammen ,
einpressen auf der Hydraulikpresse oder im Schraubstock . Bitte nicht mit dem Vorschlaghammer.
Gruß

Lutz Te ( gelöscht )
Beiträge:

28.02.2014 10:38
#9 RE: Pleuel Buchse Zitat · Antworten

Hallo,
Warum sollte die Buchse eingepreßt werden?(geht schneller?)Kein Lager,Buchsen in Gehäusen oder Ventilführungen werden durch Pressen gewechselt.Die richtigen Maße und etwas Wärme sollten genügen.
Gruß Lutz

Gast
Beiträge:

28.02.2014 15:58
#10 RE: Pleuel Buchse Zitat · Antworten

"Vorschlaghammer", will mich da jemand vergackeiern?
Wenn das ernst gemeint ist, na ja.......
Johann.

Lutz Te ( gelöscht )
Beiträge:

28.02.2014 17:58
#11 RE: Pleuel Buchse Zitat · Antworten

Hallo Johann,
Die Passung H7 n6 ist nur so zu fügen! Eine Presse wird es aber auch machen.Es kommt auf 1mm wirklich nicht an.Können und Wissen müssen passen.Es ist eine Passung,das sagt das Wort.
Viel Spaß beim Schrauben.
Gruß Lutz

 Sprung  
Das Logo Horex ist eine eingetragene Wortbildmarke, deren Rechtsinhaber über das Internet des "Deutsches Patent und Markenamt" identifiziert werden kann
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz