Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 492 mal aufgerufen
 Empfangshalle / News
Dieter_W Offline



Beiträge: 4

09.08.2021 17:22
Das Horexfieber hat mich wieder Zitat · Antworten

Hallo allerseits,

nach fast 15 Jahren Horexpause, aufgrund von Beruf und Hausbau (Tochter)und verschiedener Ehrenämter, ist das Horexfieber wieder ausgebrochen.
Ich komme aus Oberfranken (genauer Lautertal bei Coburg)und bin nun im Unruhestand. Derzeit bin ich dabei meine eingemotteten Horex zum Leben
zu erwecken. Früher kannte ich jede Schraube und der Ort an der Horex, musste jetzt aber feststellen, dass ich öfters nachschauen muss. Aber
das wird wieder. Ich besitze eine 400er und eine 250er Regina, eine 350er Resi und noch ein gutes Ersatzteillager. Habe mich jetzt zuerst wieder
auf meine 400er gestürzt um sie wieder zum Leben zu erwecken. Ziel ist wieder eine absolut alltagstaugliche Regina zu erhalten um künftige
Horextreffen und Oldtimerveranstaltungen auf eigenen Rädern zu erreichen. Da sich auch die Nachrüsttechnik in den 15 Jahren (z.B. Zündanlagen,
Regler, Gelbatterien) geändert hat, werde ich Euch sicherlich noch nerven.

Beste Grüße Dieter

Horexinamia Offline




Beiträge: 1.125

09.08.2021 19:06
#2 RE: Das Horexfieber hat mich wieder Zitat · Antworten

Hallo Dieter,

hatte es gestern schon mit Deiner Anmeldung gesehen... seien wir mal ehrlich, ganz weg warst Du nie. Selbst in dem neuen Forum finden sich noch Spuren von "Dieter Wendler", das alte Forum ist ja noch als Horex-Wikipedia vorhanden, wir haben einiges damals übertragen, war aber auch eine zeitliche Herausforderung. Das Horexforum lebt immer noch im gleichen Stil, schon damals geprägt mit viel Sachverstand (man denke an Karl-1, Horexnovice, Hormax...), heute noch "besiedelt" von Renato, Vic, Ralf und vielen jetzt nicht genannten.
Wir können uns auf jeden Fall für Dich mitfreuen, dass Horex wieder mehr in die Freizeitaktivitäten von Dir wandert.

Horexgrüsse aus Baden-Baden
Dietmar

Regina 350 Offline




Beiträge: 157

10.08.2021 07:18
#3 RE: Das Horexfieber hat mich wieder Zitat · Antworten

Ich freu mich, herzlich Willkommen in " Deinem Forum"
Grüße aus Hamburg Torsten

Einzylinderschrauber Offline




Beiträge: 25

10.08.2021 09:04
#4 RE: Das Horexfieber hat mich wieder Zitat · Antworten

Hallo Dieter,

endlich mal wieder ein Resident-Besitzer in diesem Forum. Resident und Imperator-Fahrer sind hier absolut selten. Deshalb freue ich mich um so mehr. Ich selbst habe nach vielen Jahren mal wieder eine Resi restauriert, mit der ich, wenn alles gut geht, im September zum Horextreffen nach Bad Homburg fahren möchte. Zur Zeit bin ich eine Imperator am aufbauen, komme aber im Moment nicht weiter, weil ich in Tschechien noch einige Blechteile in Auftrag gegeben habe und die sollen Ende August erst fertig sein.
Solltest Du nach der Fertigstellung der Regina mit der Resident weitermachen solltest, bin ich gerne bereit, Dir technische Unterstützung zu leisten. Ein gut gefülltes Teilelager hätte ich auch.
Du erwähntest am Ende deines Artikels etwas von moderner Nachrüsttechnik. Ich finde, man sollte es bei unseren historischen Fahrzeugen nicht übertreiben. So schlecht war die alte Fahrzeug-Elektrik gar nicht. Was vor 60 Jahren funktioniert hat, sollte wenn man es etwas pflegt, auch heute noch gut funktionieren. Wenn man eine innenliegende Zündspule neu wickeln und mit modernen Vergussmitteln tränken läßt, hat man absolut keine Probleme mehr damit. An einigen meiner Motorräder habe ich wegen des H4-Lichts die Zündspule direkt auf 12 Volt wickeln lassen, bei einem in der Szene bekannten Elektronik-Spezialisten einen 12 Volt-Regler gekauft und habe seitdem keine Sorgen mehr mit entladenen oder übergekochten Batterien. Das schöne dabei ist, man muß an der Lichtmaschine sonst nichts verändern. Der einzige kleine Nachteil dabei ist der etwas höhere Ladebeginn, was man aber durch das tolle 12 Volt-Licht gerne in Kauf nimmt.
Wie gesagt, wenn Probleme mit der Resident auftauchen sollten, bin ich zu allen "Schandtaten" bereit.

Mit besten Horexgrüssen
Wolfgang

Dieter_W Offline



Beiträge: 4

10.08.2021 20:36
#5 RE: Das Horexfieber hat mich wieder Zitat · Antworten

Danke für die nette Begrüßung hier im Forum.

Wolfgang, ich teile Deine Meinung bezüglich Nachrüsten mit moderner Technik. In dieser Beziehung hat sich inner-
halb der letzten 15 Jahre meine Meinung doch geändert. Moderne Technik nur dort, wo es die Zuverlässigkeit ver-
langt. Ein elektronischer Regler, versteckt angebracht, ist zweifelos sinnvoll. Eine elektronische Zündung dagegen
muss nicht unbedingt sein, ein mechanischer Fliehkraftregler mit qualitativ gutem Unterbrecher und Kondensator er-
füllt auch seine Zwecke zu vollster Zufriedenheit.
Grundsätzlich bin zur Meinung gekommen, eine Horex aus den 50er Jahren muß nicht auf modern getrimmt werden.
Basteleien sind sicher sehr reizvoll und interessant, aber geht da nicht viel von Horex verloren?
Kurzum, ich will das Gefühl haben, eine Horex von damals zu fahren, wie es die damaligen Fahrer auch taten.

Nun wird erst einmal die 400er auf Zuverlässigkeit getrimmt und die Spuren der Zeit werden beseitigt. Leider bin
ich da sehr penibel und es dauert sicherlich etwas, bis sie wieder meinen Ansprüchen genügt. Für den Winter ist
die Resi dran, einzelne Gruppen sind schon teilüberholt und warten konserviert auf den Zusammenbau. Aber auch das
nimmt etwas Zeit in Abspruch. Gerne komme iach auf Dein Angebot zurück, falls ich Fragen habe.
Eine 250er Regina will eigentlich auch noch reaktiviert werden. Gut, dass sich die Motorradpläne meiner Tochter
geändert haben. Die Regina auf Chopper umzubauen (wie von Tochter gewünscht], bleibt ihr erspart. Was aus den
anderen Regina-Motoren und Rahmen wird, werde ich dann im nächsten Jahr entscheiden.

Mit den besten Horexgrüssen aus Oberfranken
Dieter

Makis T Offline




Beiträge: 99

18.08.2021 11:28
#6 RE: Das Horexfieber hat mich wieder Zitat · Antworten

Hallo Dieter Wendler

Willkommen zurück. Es ist schön, von dir zu hören.

Viele Grüße
Makis

Bond007 Offline



Beiträge: 5

27.08.2021 10:24
#7 RE: Das Horexfieber hat mich wieder Zitat · Antworten

Hallo Dieter,

so kommt man wieder zusammen. Wir kennen uns. Siegmar Bauer, ehem. Mann von Gerlinde aus dem Fleckenweg 2, Eicha.

Ja, ich wohne jetzt wieder in Meeder und bin Fan von alten Motorrädern geworden. Mein Bestand, BMW R27, BMW R100R, Classic, R65 LS, NSU Max Spezial, Royal Enfield 500 Bullet EFI und eine alte Vespa Super VBC 150.
Ich schwärme schon lange von einer Horex. Momentan bin ich in Versuchung eine Horex Resident zu kaufen. Allerdings bin ich noch am Preis verhandeln. Soll so um die 9000.- Euro kosten. Mit meinen BMW`s bin ich technisch ganz gut dabei. Außerdem habe ich einen eheml. Schulfreund aus der Grundschule, der bei Fa. Herold das Handwerk gelernt hat und mir mit Rat und Tat helfen kann. Bei der NSU Max wird es dann schon problematischer und geschweige noch Horex Resident ? Na, ich weiß nicht.

Dein Vater Rudi, als alter Motorradspezialist steht mir ja auch nicht zur Verfügung.

Wäre schön, wenn wir uns einmal austauschen könnten. Wo wohnst Du denn in Lautertal ?

Beste Grüße
Siegmar Bauer

Tourguide Offline




Beiträge: 11

29.08.2021 12:20
#8 RE: Das Horexfieber hat mich wieder Zitat · Antworten

Hallo Dieter,

ein herzliches Willkommen von einem Resident Fahrer aus Schwaben.
Meine Resi und ich gewöhnen uns gerade langsam aneinander,nach Motorüberholung aber noch recht vorsichtig.

Grüßle
Rainer

«« Sorry
 Sprung  
Das Logo Horex ist eine eingetragene Wortbildmarke, deren Rechtsinhaber über das Internet des "Deutsches Patent und Markenamt" identifiziert werden kann
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz