Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 440 mal aufgerufen
 Empfangshalle / News
Schnell-Horex Offline



Beiträge: 5

03.01.2022 09:52
Riedring ein Rennbericht Zitat · Antworten

2. Ried-Ring Revival am 30.08.2015
Das Riedring Revival war ausgeschrieben für Motorrad Rennmaschinen mit und ohne Seitenwagen. für die Baujahre 1930- 1965 sowie ein Sonderlauf für NSU Sportmax Rennmaschinen anlässlich der Weltmeisterschaft von H.P.Müller vor 50 Jahren. Übrigens war H.P. Müller auch 1953 Deutscher Meister auf Schnell-HOREX. Veranstaltet wurde das Rennen vom örtlichen Motorsportclub mit Unterstützung durch den VFV.
Der Rennbazillus ist immer noch aktiv! Rolf Dachs und sein Helfer Armin Pörtner haben mal wieder die Schnell-HOREX 500 mit Zubehör wie Startmaschine, Benzin, Öl, Ersatzteile und die alte Rennkombi eingeladen und sind nach Lorsch an der Bergstraße gefahren.
Am Freitag wurde beladen und am Samstagmorgen ging es los. Ohne Verkehrsprobleme ging die Reise gut, so dass wir um ca. 13°° beim Hotel in Lorsch eintrafen. Im Hotel einschecken und weiter zum Fahrerlager an der Rennstrecke. Dann mit der Nennungsbestätigung zum Rennbüro, und Papiere Zeitplan und Startnummer abholen. Wir bekamen die Start Nr. 84. Dann Maschine ausladen und zur Abnahme, dort hatte sich bereits eine Schlange gebildet, so dass man Zeit hatte diverse Sportkameraden zu begrüßen und erste Bezingespräche zu führen. Die Abnahme klappte problemlos so dass wir die Maschine wieder zurück an unseren Platz im Fahrerlager gebracht haben. Dort haben wir Benzin und Öl aufgefüllt und die Maschine gestartet und warmlaufen lassen.
Nach eingehender Überprüfung haben wir die Maschine wieder verladen. Dann war ausführlich Zeit alles Anzuschauen, es tauchen immer wieder neu zum Leben erweckte Maschinen auf, die natürlich ausgiebig inspiziert und fotografiert werden. Wir waren auch nicht die Einzigsten aus unserer Region, Ernst Hegeler aus Varel mit seiner Vincent und Jens Franke aus Ovelgönne mit seinem Münch-HOREX Gespann hatten den weiten Weg nach Lorsch nicht gescheut. Am Abend sind wir zum Hotel zurückgefahren und haben uns die Altstadt von Lorsch angesehen und dank des warmen Wetters in einem Gartenlokal zu Abend gegessen. Lorsch ist ein hübsches Städtchen, es lohnt auch einen Besuch ohne Rennen.
Am Sonntagmorgen ging es dann wieder zum Fahrerlager um 10°° waren wir dran zum Training, es ging pünktlich los, ich habe die ersten Runden erst einmal sachte angehen lassen um mir die Strecke einzuprägen, denn ich war dort zum ersten mal, aber nach kurzer Eingewöhnung ging es dann zur Sache um die geeigneten Bremspunkte auszutesten und in welchen Gang die jeweilige Kurve am schnellsten zu fahren ist. Es ist eine anspruchsvolle Strecke auf normalen Straßen durch ein Gewerbegebiet mit Vollgasgeraden und schnellen Kurven, dann folgten enge Kurven und Landstraße durch ein Waldgebiet mit schmaler und buckeliger Fahrbahn, also alles drin wie in den 50er Jahren als meine Maschine noch neu wahr. Also Fahrer und Maschine wurden voll gefordert. Es hat Spaß gemacht, trotz der großen Hitze, es war das heißeste Wochenende des Jahres 2015.
Am Nachmittag um 14°° war dann unser erster Rennlauf, er ist super gelaufen, nur die Hitze wurde immer unerträglicher, nach dem Lauf war ich so durchgeschwitzt, dass die Rennkombi förmlich am Körper klebte und es ein Kraftakt war sie auszuziehen. Da die Hitze immer unerträglicher wurde, hatten wir überlegt den 2. Rennlauf um 17°° nicht mehr zu fahren. Aber ich fühlte mich trotz der Hitze gut und Die Schnell-HOREX lief auch sehr gut und so bin ich auch den 2. Lauf voll gefahren trotz der inzwischen 40°C. Und es hat wieder Spaß gemacht, Fahrer und Maschine haben alles gut überstanden, dank einer guten Vorbereitung schon in der heimischen Werkstatt. Am Schluss haben wir uns von den Sportkameraden und den Veranstaltern verabschiedet, unsere Sachen eingeladen und uns Richtung Heimat aufgemacht. Die Heimreise lief wieder problemlos und auch durch die Klimaanlage in unserem Transporter erträglich.
Mit sportlichen Gruß: Rolf

Volker Offline




Beiträge: 582

03.01.2022 14:10
#2 RE: Riedring ein Rennbericht Zitat · Antworten

Hallo Rolf,
vielen Dank für die schöne Geschichte!
Schade, dass Armin sie nicht mehr lesen kann.
Zur Zeit versucht übrigens ein Spekulant aus dem Raum Wetzlar die 400er Regina von Armin, die er Armin‘s Vater abgekauft hat, zu verkümmeln - schade, dass keiner von Armin’s Freunden aus dem Norden zumindest die 400er übernommen
hat.
Freundliche Grüße aus dem Taunus
Volker

Volker Offline




Beiträge: 582

03.01.2022 14:11
#3 RE: Riedring ein Rennbericht Zitat · Antworten
Schnell-Horex Offline



Beiträge: 5

03.01.2022 17:21
#4 RE: Riedring ein Rennbericht Zitat · Antworten

Hallo Volker, Die 400er Regina hat Armin von meinem Bruder Uwe in Teilen gekauft und sie sehr sorgfältig wieder komplettiert.Die Maschine läuft einwandfrei, wir haben diverse gemeinsame Touren unternommen. Die Maschine hatte Hans Gerd Hörmann in den 50er Jahren neu gekauft. Also war Armin der dritte Besitzer. Übrigens ich habe von den Verbleib Armin seiner 3 Reginas nichts mitbekommen, da ich wenig Kontakt mit dem Vater von Armin hatte. Armin hatte sich mit ihm zerstritten. Wenn jemand im Forum vom Verbleib der Maschinen weiß, so möchte er sich bitte Melden. Ich war lange Jahre mit Armin sehr befreundet. Mit freundlichen Grüßen: Rolf

Volker Offline




Beiträge: 582

03.01.2022 17:31
#5 RE: Riedring ein Rennbericht Zitat · Antworten

Hallo Rolf,
ich war auch mit Armin befreundet, wir haben oft telefoniert, Emails geschrieben und er hat mich auch mal im Taunus besucht.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...content=app_ios

Das müsste die Regina von Armin bzw. Deinem Bruder sein. Armin hat mir erzählt, dass diese Regina schon früher sehr gut gegangen ist und das Erlebnis hatte er auch - nur leider nicht lange…
Freundliche Grüße
Volker

Volker Offline




Beiträge: 582

04.01.2022 16:41
#6 RE: Riedring ein Rennbericht Zitat · Antworten

Hallo zusammen,
mein Freund Gert war damals auch am Riedring und hat mir dankenswerterweise mehrere Fotos fürs Forum geschickt.
Gruß
Volker
B8517673-A80B-4352-AB43-E2B8F6D95627.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)26B664D1-02BF-43D5-BB0D-14F6EE4B9114.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)
3653BA5B-3927-4806-88DA-664B5F3B0B89.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)
[[File:6C815DB1-05D6-432C-9839-93857F447372.jpeg|none|auto]]3DD22A8A-7596-48DA-815D-463B99D7EB19.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)E10549B3-CD25-4F98-BC5D-CBFF7D2A6A28.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 47C1D949-53E4-4BD4-A98E-9ABDBE6C155A.jpeg  6EA028CF-11DE-4BD4-913C-4453B005974D.jpeg  F35FB097-9855-46C7-95EB-23B7D8F5F262.jpeg 
Xmas »»
 Sprung  
Das Logo Horex ist eine eingetragene Wortbildmarke, deren Rechtsinhaber über das Internet des "Deutsches Patent und Markenamt" identifiziert werden kann
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz