Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 1.399 mal aufgerufen
 Empfangshalle / News
Seiten 1 | 2
Bond007 Offline



Beiträge: 25

16.07.2022 10:10
Kaufberatung Horex Regina Zitat · Antworten

Hallo liebe Horex Experten,

bis heute habe ich meinen Wunsch, mir eine Regina zu kaufen noch nicht erfüllt. Und ehrlich gesagt, es ist etwas in Vergessenheit geraten.

So, nun sehe ich eine schöne Horex in Mobile für 9800.- Euro, Standort ist in Großweil. Der Verkäufer schreibt, dass die Horex technisch Tip Top ist. Nachweislich Rechnungen über ca. 9500.- Euro von XXXX.

Ich bitte euch, schaut euch einmal die Maschine auf den Bildern an. Wie sieht es mit der Originalität aus ? Wenn ich euren Zuspruch habe werde ich die Maschine evtl. kaufen.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Siegmar aus Coburg

Volker Offline




Beiträge: 595

16.07.2022 10:33
#2 RE: Kaufberatung Horex Regina Zitat · Antworten

Hallo Siegmar,
ich fange einfach mal nach einem kurzen Blick ins Angebot an:

Schutzblech hinten, Handrad vom Lenkungsdämpfer und wohl auch der Motor (viergeteilt?) samt Vergaser und Luftfilter sind von der Regina 0.

Dafür ist der Kickstarter von der letzten Ausführung und die Lampe von der Resident.

Der Aufblende-/Hupenschalter ist ein billiges Neuteil.

Das vordere Schutzblech ist optisch nicht original.

Das rechte Standrohr der Gabel zeigt vorne in der Nachaufnahme einen merkwürdigen Spalt, der nix gutes als Ursache haben kann.

Gruß
Volker

Bond007 Offline



Beiträge: 25

16.07.2022 18:39
#3 RE: Kaufberatung Horex Regina Zitat · Antworten

Super Volker,

ich bin schon kuriert. Finger weg lautet meine Devise. Schön, dass es fachkundige Leute gibt, die einen beraten. Klasse !!!

Vielen Dank
Siegmar aus Coburg

HorexRegina Online




Beiträge: 367

17.07.2022 09:11
#4 RE: Kaufberatung Horex Regina Zitat · Antworten

Hallo zusammen ,

mir viel auf :

Imbusschrauben am Steuerdeckel , Obere Gabelhülsen nicht lackiert , beide Kotflügel von Regina 0 , Fußraste rechts verbogen , Kickstarter vom neuen Modell , Spitzmotor , Lenkungsdämpfer Knauf von der 0er .
Tank könnte Nachbau sein ( bin mir jedoch nicht ganz sicher ) , Abblendchalter , Strebenbefestigung hinten am Kotflügel falsch , Fußschalthebel und Fußbremshebel verbogen , Motorentlüftung in den Kettenkasten verlegt , Gasdrehgriff ?

Gruß
Thomas
HCT

Volker Offline




Beiträge: 595

17.07.2022 09:39
#5 RE: Kaufberatung Horex Regina Zitat · Antworten

Gude,
in den 80er und 90er Jahren hatten wir dafür den Begriff „Strickmaschine“ - womit aus verschiedenen Teilen zusammen gestrickt gemeint war.

Das muss deswegen nichts Schlechtes sein, nur es gefällt nicht jedem, wenn zum Beispiel eine Regina aus dem Jahr 1953 so aussieht wie die hier angebotene.
Wer sich so ein Motorrad aufbaut, der muss sich auch selbst daran freuen können.
Dem Verkäufer könnte allerdings der Spaß vergangen sein, angesichts der Kosten für die technische Überholung…

Gruß
Volker

Bond007 Offline



Beiträge: 25

17.07.2022 10:00
#6 RE: Kaufberatung Horex Regina Zitat · Antworten

So wie der Verkäufer sagte, hat er bei XXXXX die Maschine technisch überholen lassen. Kosten 9500.- Euro durch Rechnungen belegbar.

Also ich hätte all die Teile, welche nicht stimmig sind nicht erkannt. Für mich war die Horex okay, da wenn Revision belegbar ist auch nicht zu teuer.

Aber mit all diesen Erkenntnissen - weiß nicht !!!

Was soll ich machen ? Nachverhandeln ? Wenn ja, wie viel ?

HorexRegina Online




Beiträge: 367

17.07.2022 10:04
#7 RE: Kaufberatung Horex Regina Zitat · Antworten

Hallo zusammen ,

na ja , man sollte schon wissen wo und bei wem ein Motor bzw. technische Überholung gemacht wird .
Es gibt noch genügend Leute die gerne eine HOREX fahren möchten oder besser sich einen Jugendtraum erfüllen möchten , weil jetzt das nötige Kleingeld vorhanden ist .
Bei der Summe von und dann noch das Motorrad dazu gerechnet , da sollte schon ein Glanzstück da stehen .

Gruß
Thomas
HCT

Marcus Offline




Beiträge: 100

17.07.2022 23:31
#8 RE: Kaufberatung Horex Regina Zitat · Antworten

Ich würde weiter suchen.
Es ist viel Geld für eine nicht Originale und
die sieht auch nicht stimmig aus wenn man sich etwas auskennt.

Gruß
Marcus

Grüße aus dem Sauerland
Marcus

Bond007 Offline



Beiträge: 25

20.09.2022 16:13
#9 RE: Kaufberatung Horex Regina Zitat · Antworten

Hallo liebe Mitglieder,

bin immer noch an einer Horex interessiert.

Bei EbayKleinanzeigen wird nun eine 400er angeboten Bj. 1952 !!?? Die Horex steht in Emmendingen und soll 9600 .- Euro kosten. Wurde die nicht erst ab 1953 gebaut ?

Bitte schaut euch einmal die Maschine an. Wie ist der Zustand bzw. wie sieht es mit den Originalteilen aus ? Wenn ich eueren Zuspruch bekomme, fahre ich da einmal hin und fahre sie Probe. Der Preis ist ja sehr interessant - oder ?

Danke für Rückmeldungen.

Siegmar aus Coburg

2radanalyst Offline




Beiträge: 46

20.09.2022 17:15
#10 RE: Kaufberatung Horex Regina Zitat · Antworten

Hallo,

es gibt in der Anzeige zwar einige Fotos, die aber wie so oft nicht genügend Details zeigen. Auf Anhieb sehe ich als nicht original an:

- Alu-Hochschulterfelgen, vermutlich Borrani oder Akront; es waren Weinmann-Alufelgen mit halbhoher Schulter verbaut
- das Zündschloss ist falsch, ebenso der Scheinwerfer mit seinen Kontrolleuchten direkt bei Zündschloss
- der Vergaser scheint eine Klemmversion auf einem Flanschstutzen zu sein, denn es ist eine Klemmschelle zu erkennen, gab es so nicht - vermutlich falsch
- Luftfilter falsch, Luftschieber-Hebel ziemlich sicher auch
- die Brems- und Kupplungsarmaturen am Lenker sind zu neu (Kugelenden, Zugspiel-Versteller wie bei Resi/Impe)
- auch der Gasgriff ist zweifelhaft, er scheint einen Rohrbogen am Zugausgang zu haben, den es so nicht gab
- der Lichtschalter wahrscheinlich ebenfalls, ist aber nicht gut zu erkennen
- die Bauart der Auspuffanlage "kurze Dämpfer/lange Krümmer" gab es bei der 400er nicht mehr ab Werk
- die Bälge an der Telegabel hat es zwar schon in den 50ern als (Werks- ?)Zubehör gegeben, aber eigentlich müssten Blechhülsen daran sein

M. E. richtig ist, dass die 400er erst 1953 heraus kam. Ich würde mir daher vom Verkäufer die Nummern auf Rahmen und Motor geben lassen, dann kann man das Fzg. genauer identifizieren.

Bond007 Offline



Beiträge: 25

20.09.2022 17:56
#11 RE: Kaufberatung Horex Regina Zitat · Antworten

Herzlichen Dank an die erste fachkundige Mitteilung.

Die Horex steht in Mobile. Da kann man größere Bilder sehen.

Bitte um weitere Infos.

Siegmar aus Coburg

Volker Offline




Beiträge: 595

20.09.2022 17:58
#12 RE: Kaufberatung Horex Regina Zitat · Antworten

Hallo,
alles Wesentliche ist ja bereits von Hannes geschrieben worden!
Was ich noch ergänzen kann ist, dass die 400er Regina nach meinen Kenntnissen erst ab September 1953 zu kaufen war.
Der Luftfilter gehört an eine DKW RT175/200.
Die verwendete Lampe gab es erst ab 1955 und zwar bei der Resident und der Imperator.
Der Vergaser ist nicht original, sollte aber 27,5 mm Durchlass haben.
Auf der linken Seite des Zylinders sollte am Fuß „06“ zu lesen sein.

Wie Hannes schon empfohlen hat, würde ich ohne vorab Detailfotos zu erhalten keine Besichtigung vereinbaren.
Wichtige Detailfotos sind:
Rahmennummer
Motornummer
Typenschild
Vergasernummer
Zylinderfuss links
Fussrastenverzahnung
Motor von unten
und ein Foto von der Lichtmaschine, wenn der Deckel weg ist.

Gruß
Volker

Marcus Offline




Beiträge: 100

20.09.2022 19:31
#13 RE: Kaufberatung Horex Regina Zitat · Antworten

Ist das bei der 400er Normal, das die Krümmer so blitzeblau werden ?
Nicht schön für den Chrome.

Gruß
Marcus

Grüße aus dem Sauerland
Marcus

Bond007 Offline



Beiträge: 25

20.09.2022 20:28
#14 RE: Kaufberatung Horex Regina Zitat · Antworten

Ich danke euch allen für die sachkundige Begutachtung.

Wie man sieht, als nicht Horex Fachmann, unerlässlich die Spezialisten zu fragen.

Vielen vielen Dank.

Grüße
Siegmar

Bond007 Offline



Beiträge: 25

21.09.2022 12:08
#15 RE: Kaufberatung Horex Regina Zitat · Antworten

Hallo Leute,

ich habe heute die FG Nr.: 8063652 R
Motor : 1488455

erhalten. Laut Verkäufer hat Fa. XXXXX in den 90er Jahren einen Aluzylinderkopf verbaut.

Was sagt ihr dazu ? Sind die angegebenen Nummern mit einer 400er identisch ?

Danke für Antworten.

Siegmar aus Coburg

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Das Logo Horex ist eine eingetragene Wortbildmarke, deren Rechtsinhaber über das Internet des "Deutsches Patent und Markenamt" identifiziert werden kann
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz