Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 869 mal aufgerufen
 Empfangshalle / News
Seiten 1 | 2
Horso Offline



Beiträge: 7

30.08.2022 22:29
Ein neuer aus dem Süden, Frage zur Rahmennummer Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

mein Name ist Gerhard, bin 59 Jahre alt und komme aus dem Markgräflerland. Ich habe eine Regina 400, welche seit ca. 40 Jahren zerlegt ist.
Seit einem Jahr bin ich am Teile restaurieren und hoffe dass ich bald mit dem Zusammenbau beginnen kann. Vor kurzem habe ich mal die Rahmennummer,
welche sich unterhalb des Fahrersitzes befindet, mit dem Typenschild verglichen, welches am Rahmenkopf befestigt war. Die Rahmennummer am Rahmen
lautet NF11458852R und die auf dem Typenschild lautet 061655354. Die Fahrgestellnummer und die Motornummer sind identisch. Das Baujahr auf dem
Typenschild ist 1954. Laut meiner bisherigen Recherche sind die letzten 3 Zahlen der Rahmennummer der Herstellungsmonat und das Herstellungsjahr.
Dies würde dann bedeuten, dass der Rahmen im August 1952 hergestellt wurde. Ich vermute, dass das Typenschild nachträglich mit dem Motor angebracht
wurde. Kann mir da jemand weiterhelfen ? Was bedeuten die Ziffern NF am Anfang der Rahmennummer?

Besten Dank für euere Unterstützung.

Viele Grüße
Gerhard

renato Offline




Beiträge: 1.471

01.09.2022 14:24
#2 RE: Ein neuer aus dem Süden, Frage zur Rahmennummer Zitat · Antworten

Hallo,

ja, deine Recherche zu den letzten 3 bzw. 4 Zahlen der Nummern ist richtig.
Aus der Nummer im Rahmen geht hervor, dass dieser von einer 350er "Regina 1" stammt, was auch durch das "NF" bestätigt wird. Er ist weitestgehend baugleich mit dem einer 400er. Spätere Reginas hatten anstatt NF zwei Zahlen, 06 bei der 400er. Es ist zu vermuten, dass zumindest Motor und Typenschild irgendwann ausgetauscht wurden. Da Rahmen und Typenschild verschiedene Nummern tragen, wirst du bei der TÜV-Abnahme der Maschine ein grosses Problem haben. Der Einfachheit halber fertigst du ein neues Typenschild an. Blanko-Rohlinge sind ja erhältlich. Wenn du die 06er Nummer verwenden willst muss diese irgendwie in dan alten Rahmen geschlagen werden, und die alte ungültig gemacht werden. ich hörte einmal, dass soetwas möglich ist. Ich würde dazu den TÜV-Gutachter befragen.
Was sonst noch an Teilen von einer Regina 1 stammt kann nur an Hand von Photos ermittelt werden.
Die Regina 1 hatte übrigens noch einen Grauguss-Zylinderkopf sowie Kotflügel, die durch Einsetzen von geraden Seitenblechen vertieft wurden, also mehrteilig gebaut sind.

Viel Erfolg beim Wiederaufbau

Gruß r.

(Regina 400)

w650ilfried Offline



Beiträge: 455

01.09.2022 22:01
#3 RE: Ein neuer aus dem Süden, Frage zur Rahmennummer Zitat · Antworten

Hallo Gerhard,

Du schreibst:

Zitat von Horso im Beitrag #1
Die Fahrgestellnummer und die Motornummer sind identisch

Welche FG- Nummer meist du, die vom Rahmen oder vom Typenschild?
Definitiv gab es in der Regina 1 von 1952 noch keinen 400er Motor.

Grüße vom Kaiserstuhl
Wilfried

... dessen Regina aus dem Markgräfler Land stammt

Volker Offline




Beiträge: 582

02.09.2022 06:51
#4 RE: Ein neuer aus dem Süden, Frage zur Rahmennummer Zitat · Antworten

Hallo Gerhard,

Zitat aus Deiner Vorstellung:

„ Vor kurzem habe ich mal die Rahmennummer,
welche sich unterhalb des Fahrersitzes befindet, mit dem Typenschild verglichen, welches am Rahmenkopf befestigt war.“

Die 400er Regina hat ebenso wie die Regina 02 und 03 die Rahmennummer nicht mehr unterhalb des Fahrersattels! Dort ist zwar noch die gleiche Erhebung wie bei den frühen Rahmen, eingeschlagen wurde die Rahmennummer aber auf dem Brustrohr oben in Fahrtrichtung rechts.

Vielleicht steht da bei Deinem Rahmen auch noch eine Nummer.

Freundliche Grüße aus dem Taunus
Volker

renato Offline




Beiträge: 1.471

02.09.2022 12:13
#5 RE: Ein neuer aus dem Süden, Frage zur Rahmennummer Zitat · Antworten

Hallo,

Zitat
Die 400er Regina hat ebenso wie die Regina 02 und 03 die Rahmennummer nicht mehr unterhalb des Fahrersattels! Dort ist zwar noch die gleiche Erhebung wie bei den frühen Rahmen, eingeschlagen wurde die Rahmennummer aber auf dem Brustrohr oben in Fahrtrichtung rechts.



das stimmt im Prinzip, es ist eine gute Idee, dort auch nach zu schauen. Nur würde ich den Ort nicht "Brustrohr" nennen, diese Bezeichnung kennt doch niemand. Genau betrachtet sitzt die Nummer auf der grossen Gussmuffe des Steuerkopfs, rechts unterhalb der Tankbefestigung.Dort könnte sich ebenso ein ovales Beschriftungsfeld befinden wie an der Sattelmuffe.

Gruß r.

(Regina 400)

Horso Offline



Beiträge: 7

02.09.2022 15:56
#6 RE: Ein neuer aus dem Süden, Frage zur Rahmennummer Zitat · Antworten

Vielen Dank für die hilfreichen Antworten,

ich habe den Rahmen nochmals kontrolliert und kein weiteres Feld für eine Fahrgestellnummer und auch keine weitere Fahrgestellnummer gefunden. Ich denke ich werde ein neues Typenschild anfertigen und die Nummer, welche auf dem Rahmen eingeschlagen ist, übernehmen. Da ich sowieso neue Papiere brauche, denke ich es sollte funktionieren.
Ich habe mich heute mit einem Polizisten unterhalten, welcher mir sagte, dass es kein Problem sein sollte, wenn ich auf dem Typenschild die 399ccm des Motors und das Baujahr 1952 eintrage.

@Wilfried: Die auf dem Typenschild eingeschlagene Fahrgestell- und Motornummer sind identisch, die auf dem Rahmen eingeschlagene Fahrgestellnummer ist anders.

@renato: Bilder werde ich einstellen, wenn ich mit dem Zusammenbau dann soweit fertig bin.

Gruß Gerhard

Volker Offline




Beiträge: 582

02.09.2022 16:05
#7 Rahmennummer Zitat · Antworten

Hallo Renato,

ich habe drei Reginas bzw. Rahmen im Originallack und mit dem originalen Typenschild.
02 und 03 sogar in fischsilber.

Das sieht folgendermaßen aus:D357D120-E61C-4A46-B993-7D06852EB69F.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)226F7CF9-F251-4C53-8628-DFEFF3AEEF89.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)A1463548-1FC8-48F2-A32B-44C6299DAC1B.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)F92F1325-DA72-405C-9D1D-ABAEB84457DB.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)B1AA3E9D-1B92-452B-B563-1F270D997DEF.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 9086C3D1-BFA5-480B-BA39-FD47F0E21D94.jpeg 
w650ilfried Offline



Beiträge: 455

02.09.2022 20:51
#8 RE: Ein neuer aus dem Süden, Frage zur Rahmennummer Zitat · Antworten

Zitat von Horso im Beitrag #6

@Wilfried: Die auf dem Typenschild eingeschlagene Fahrgestell- und Motornummer sind identisch, die auf dem Rahmen eingeschlagene Fahrgestellnummer ist anders.

Hallo Gerhard,

wie ist denn die Nummer auf dem Motorgehäuse, identisch mit dem Typenschild?
Wenn ja und es ist ein Rahmen mit "steiler" Gabel und Büffeltank, also kein Nuller, würde ich eher den Rahmen neu nummerieren. Und zwar an der Stelle vorn rechts unter dem Lenkkopf wie auf dem zweiten Foto von Volker. Die bestende Nummer unter dem Sattel kannst du vor dem lackieren mit Karosseriezinn unkenntlich machen.
So hättest du dann eine nummerngleiche Regina , und solche gibt es viele!
Mach aber sicherheitshalber vorab auf der Zulassungsstelle eine Abfrage, nicht dass schon einer mit deiner Regina rumfährt


@renato: Bilder werde ich einstellen, wenn ich mit dem Zusammenbau dann soweit fertig bin.


... dann ist`s aber evtl. zu spät für die richtigen Ratschläge.

Gruß
Wilfried

Horso Offline



Beiträge: 7

03.09.2022 12:18
#9 RE: Ein neuer aus dem Süden, Frage zur Rahmennummer Zitat · Antworten

Hallo Wilfried,

die Nummer auf dem Motor und dem Typenschild sind identisch.


Gruß Gerhard

w650ilfried Offline



Beiträge: 455

03.09.2022 17:51
#10 RE: Ein neuer aus dem Süden, Frage zur Rahmennummer Zitat · Antworten

Zitat von Horso im Beitrag #9
die Nummer auf dem Motor und dem Typenschild sind identisch.


Okay, dann wurde wohl mal der Rahmen gegen ein älteres Gebrauchtteil getauscht.
Wie gesagt solltest du vorab mit der 06..... Fahrgestellnummer eine sog. KBA Anfrage über die Zulassungsstelle machen.
Ich weiß allerdings nicht ob das ohne größeren Verwaltungsakt geht, wenn du dort keinen kennst. Einfach mal anfragen.
Wenns nicht klappt schick mir ne PM.

Gruß
Wilfried

renato Offline




Beiträge: 1.471

03.09.2022 18:56
#11 RE: Ein neuer aus dem Süden, Frage zur Rahmennummer Zitat · Antworten

Hallo,

irgendwie ist der Fall ein bisschen undurchsichtig, und es gibt zu wenig Information dazu. Ist denn z. B. ein Kfz-Brief dazu vorhanden? Auch könnte es sein, dass nicht der Rahmen einer 01 gegen den einer 06 getauscht wurde, sondern nur der 400er Motor in eine 01 eingebaut wurde. Es wäre schön, wenn ein oder mehrere Fotos z.B. die Kotflügel oder das ganze Motorrad zeigen würden.
Wilfried - seit wann bekommt man von einer Zulassungsstelle leichter Auskunft, wenn man dort jemanden kennt? Sind nicht alle Menschen vor dem Gesetz und den Behörden gleich? Oder habe ich etwas falsch verstanden?
Auf die Aussage eines Polizisten zur Angabe der Motorgröße auf dem Typschild würde ich mich nicht verlassen. Wenn der TÜV bei der Abnahme aus der ABE der 01 350ccm ermittelt, auf dem Typschild aber 400ccm steht, könnte es knifflig werden. Ich würde das vorher mit dem TÜV-Gutachter abklären. Die Polizei ist hierfür nicht zuständig.

Gruß r.

(Regina 400)

w650ilfried Offline



Beiträge: 455

03.09.2022 20:26
#12 RE: Ein neuer aus dem Süden, Frage zur Rahmennummer Zitat · Antworten

Zitat von renato im Beitrag #11
Wilfried - seit wann bekommt man von einer Zulassungsstelle leichter Auskunft, wenn man dort jemanden kennt? Sind nicht alle Menschen vor dem Gesetz und den Behörden gleich? Oder habe ich etwas falsch verstanden?


Renato,

klar, auch auf dem "Amt" kriegst du für Geld zumindest vieles, bei weitem nicht alles.
Aber gerade hier ist es nicht von Nachteil, persönliche Kontakte zu haben, um etwas unbürokratischer eine Auskunft zu bekommen.
Soweit mir bekannt machen die eine KBA Anfrage nur in Verbindung mit einer Zulassung, und natürlich nur mit Gebührenbescheid.

Gruß
Wilfried

Alter Spruch von meinem Lehrmeister: Wer gut schmiert, der gut fährt (hat er das nur aufs Auto bezogen?)

Horso Offline



Beiträge: 7

04.09.2022 13:02
#13 RE: Ein neuer aus dem Süden, Frage zur Rahmennummer Zitat · Antworten

Hallo,

eigentlich dachte ich, das Thema ist einfacher.
Anbei ein paar Bilder.



Gruß Gerhard

Horso Offline



Beiträge: 7

04.09.2022 13:14
#14 RE: Ein neuer aus dem Süden, Frage zur Rahmennummer Zitat · Antworten

Hier die Bilder.
20210212_182413.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)20210220_163448.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)20210517_111739.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)20220829_181842.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)20220830_175430.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)20220904_122246.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Gruß Gerhard

Horso Offline



Beiträge: 7

04.09.2022 13:29
#15 RE: Ein neuer aus dem Süden, Frage zur Rahmennummer Zitat · Antworten

Hier noch die Bilder vom Motor.
20210227_135911.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)20210227_135924.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Seiten 1 | 2
Vorstellung »»
 Sprung  
Das Logo Horex ist eine eingetragene Wortbildmarke, deren Rechtsinhaber über das Internet des "Deutsches Patent und Markenamt" identifiziert werden kann
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz